Lidl Schweiz bringt digitale Preisschilder in Filialen

Einsparung von 75 Tonnen Papier

27.10.2020 12:00:00 | Weinfelden
Digitale Preisschilder Lidl Schweiz

Nach erfolgreichem Test weitet Lidl Schweiz den Einsatz von digitalen Preisschildern auf alle Schweizer Filialen aus. Für die Filialen bringt das deutliche Vorteile: So kann konsequent auf Papier verzichtet und dadurch die Umwelt geschont werden.

Lidl Schweiz beendet seinen Test mit digitalen Preisschildern erfolgreich und weitet die Technologie auf alle Schweizer Filialen aus. Bereits jetzt wird das neue System in allen landesweit 145 Filialen im Früchte- und Gemüsebereich eingesetzt. Nach und nach werden jetzt alle Filialen komplett – in allen Sortimentsbereichen - mit digitalen Preisschildern ausgestattet.

Für die Lidl-Mitarbeitenden bedeutet die Neuerung, dass sie künftig nicht mehr Etiketten aus Papier ausdrucken und anbringen müssen. Das spart Zeit und Kosten. Lidl Schweiz kann mit der kompletten Umstellung auf digitale Preisschilder rund 75 Tonnen Papier einsparen pro Jahr.

Dazu Christian Steimle, Chief Operating Officer von Lidl Schweiz: «Massnahmen wie die Einführung von digitalen Preisschildern passen perfekt in unsere Philosophie von Einfachheit und Effizienz. Die aus diesen Massnahmen resultierenden Preisvorteile geben wir 1:1 an unsere Kundinnen und Kunden weiter und können dadurch beste Qualität zum günstigsten Preis anbieten.»

Medienkontakt

Medienstelle
media@lidl.ch
+41 (0)71 627 82 00

Kategorien

Produkt

Mehr dazu