19'000 Franken für Bildungsstätte Ekkharthof in Lengwil

Lidl Schweiz unterstützt Neu- und Umbau

24.09.2019 12:00:00 | Weinfelden

v.l.n.r. Jürg Bregenzer Vorsitzender der Institutionsleitung, Corina Milz Head of Corporate Communication Lidl Schweiz, Walter Hugentobler Vorstandspräsident des Ekkharthof-Vereins

Nach fast 50 Betriebsjahren musste der Ekkharthof-Verein seinen Standtort in Lengwil sanieren. Obwohl der Kanton Thurgau einen Grossteil der Baukosten übernimmt, muss der Rest von knapp 3 Mio. Franken selber durch den Verein aufgebracht werden. Als ein im Thurgau verankertet Unternehmen unterstützt Lidl Schweiz die Heil- und Bildungsstätte dabei.

Lidl Schweiz spendet 19'000 Franken an die Heil- und Bildungsstätte Ekkharthof. Das Geld benötigt der Verein für die dringend notwendig gewesene Renovation ihres Standortes in Lengwil, TG. Alle Informationen über den Ekkharthof und rund um den Neubau finden Sie hier: https://www.ekkharthof.ch/  

Über den Ekkharthof

Über 200 seelenpflegebedürftige Menschen wohnen und arbeiten am Ekkharthof. Sie finden in der anthroposophisch ausgerichteten Institution die Möglichkeiten, eine heilpädagogische Schule und berufliche Ausbildungen zu absolvieren oder einer Arbeit in den geschützten Werkstätten und Förderateliers nachzugehen. Der Ekkharthof umfasst eine heilpädagogische Schule, ein Kinder- und Jugendwohnheim, ein Erwachsenenwohnheim sowie verschiedene Werkstätten und Förderateliers. Zur Institution gehören auch die Aussenstellen Sonnenlinde in Berg, der Rosengarten in Birwinken sowie die kleine Freiheit und das Heilpädagogische Zentrum in Kreuzlingen.

Medienkontakt

Medienstelle
media@lidl.ch
+41 (0)71 627 82 00

Mehr dazu